• German formal - Sie
  • English
Menengai Krater

Ein Erlebnis bietet der Menengai Krater. Er liegt nördlich der 150 000 Einwohner Stadt Nakuru und ist der zweitgrößte Vulkan-Krater der Welt. Er zählt zu den schlafenden Vulkanen und wird in seiner vulkanspezifischen Form als Caldera bezeichnet (Eine Caldera ist ein kesselförmiger Einbruch der vulkanischen Ursprungs ist). Von Zeit zu Zeit können sogar kleine Rauchschwaden beobachtet werden.

Menengai Krater
Menengai Krater
Der Krater selbst hat einen Durchmesser von 12 km und kann entweder zu Fuß oder mit dem Auto erreicht werden. Hat man den Kraterrand erreicht, so eröffnet sich dem Besucher ein phänomenaler Ausblick über das Land. Einerseits in den Krater und andererseits auf die Stadt Nakuru, bis hin zum See Bogoria.

Vom Kraterrand fehlt das Gelände steil 500 m tief bis zum Kraterboden ab, welcher heute zu einem Naturreservat gehört. Der Krater selbst liegt auf einer Seehöhe von 2490 Metern ü.d. Meeresspiegel.

Auch für die Massai stellt der Krater eine Besonderheit dar, weil um 1854 eine große Schlacht zwischen Massai Clans hier stattfand.

Karte