• German formal - Sie
  • English
Sweetwaters Game Reserve
Nashorn Morani (Bild: Gerhard Wagner)
Nashorn Morani (Bild: Gerhard Wagner)
Das Sweetwaters Game Reserve  liegt auf dem Laikipia Plateau und gehört zum Ol Pejeta Conservancy. Dieses ist privat geführt und liegt rund 20 km nordwestlich von Nanyuki zwischen den Aberdares und dem Mt. Kenya.  Sweetwaters umfasst rund 90 km² und nimmt damit nur einen kleinen Teil des rund 350 km² grossen  Ol Pejeta Conservancy ein.

Das heutige Sweetwaters Reservat war früher im Besitz von Lord Delamere, welcher zu den größten Farmern in der kolonialen Zeit zählte. Er war im Besitz der Ol Pejeta Ranch, das später zum Hotel umgebaut wurde.  1989 wurde es in ein privates Schutzgebiet umgewandelt und war für die Zucht von schwarzen Nashörnern geplant.  1993 wurde in Zusammenarbeit mit dem KWS (Kenya Wildlife Service) und dem Jane Goodall Institute  zusätzlich ein eingezäuntes Schutzgebiet (45 ha)  für Schimpansen geschaffen.

Im Reservat tummeln sich neben den Nashörnern  vor allem Giraffen, Zebras, Elefanten, Oryx und auch Löwen.  Unter anderem  kann  man sogar das Nashorn „Morani“ streicheln. Es wurde in freier Wildbahn geboren, seine Mutter wurde jedoch von Wilderen wegen ihres Horns erschossen.

Wunderbar kann man den  Sonnenuntergang mit unvergesslichen Blicken auf den Mt Kenya  genießen.