• German formal - Sie
  • English
Nest – Kinderheim Limuru - Ausflug für Waisenkinder nach Naivasha
Am 5.Januar wartete auf die Kinder vom “Nest – Kinderheim Limuru “ eine besondere Überraschung: Sunworld Safaris lud 55 Kinder und 8 Betreuer/Innen zu einem Ausflug nach Naivasha ein. Am Morgen gegen 9.30 Uhr standen zwei luxuriöse Reisebusse und ein Landcruiser bereit. Zunächst ging es durch das fruchtbare Farmland um Limuru zum Aussichtspunkt am Großen Afrikanischen Grabenbruch, da wo das weite Tal sich öffnet, die Abbruchkante steil in die Tiefe hinab reicht. Dort konnten die Kinder mit eigenen Augen sehen, was sie in der Schule gelernt hatten. Die Schönheit ihres Heimatlandes kannten sie bis dahin nur aus den Schulbüchern.



Gegen 11.30 Uhr war das Ziel des Ausfluges erreicht: Crescent Island am Lake Naivasha, eine Landzunge, die in den See hin reicht und ein kleines Tierparadies darstellt. Nach einer kindgrechten Information und Einführung durch den Guide ging es nun auf eine Fuß-Safari, die den Kindern die einmalige Gelegenheit gab Pflanzen und Tiere ganz aus der Nähe zu betrachten und viel Neues zu lernen.




Im nahe gelegenen Naivasha Country Club war ab 13.30 Uhr das 3-Gänge-Mittagessen vorbereitet.  Das üppige  Essen  war ein willkommener Start ins neue Jahr.  Aber die Kinder hatten in diesem Hotel mit Restaurant auch die Möglichkeit Touristen und andere Gäste zu treffen, was für sie ebenfalls eine ganz neue Erfahrung war.




15.30 Uhr mußte dann doch die Heimreise angetreten werden, mit einem Zwischenstopp in der kleinen katholischen Kirche von Maai Mahu, die von italienischen Kriegsgefangenen um 1942 gebaut worden war. Das gemeinsame Gebet war ein besinnlicher Abschluss eines besonderen Tages.

Frau Irene Baumgarten, die Gründerin und Managerin des Kinderheimes, dankte im Namen aller Kinder und Mitarbeiter für diesen erlebnisreichen Ausflug, den Sunworld Safaris organisiert und beschert hatte.