• German formal - Sie
  • English

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Tina Müller    11 November 2015 20:45 |
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Liebes Team von Sunworld Safaris,
wir haben Anfang November zwei Nächte am Lake Nakuru im Flamingo Hill Camp und vier Nächte im Little Mara Bush Camp verbracht. Das Flamingo Hill Camp liegt nahe zur Stadt Nakuru und es ist teilweise Lärm zu hören. Hat uns zu keiner Zeit gestört. Die Zelte sind sehr schön und gut ausgestattet. Das Essen ist hervorragend. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und man fühlt sich sehr willkommen. Wirklich zu empfehlen. Die Fahrt weiter in die Masai Mara ist lang und anstrengend. Das Little Mara Bush Camp entschädigt aber für alles. Irgendwo im nirgendwo, eingebettet in die Natur findet man ein kleines Paradies. Sehr komfortable Zelte, herausragender Service und tolles Personal. Privatsphäre und Individualität werden groß geschrieben. Hippos sieht und hört man fast pausenlos. Die Atmosphäre im Camp lässt einen den Alltag komplett vergessen. Was für ein Geschenk!
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass der Erfolg einer Safari von einem guten Guide abhängig ist. Unserer hieß Armstrong und war sensationell. Überdurchschnittliche Deutschkenntnisse, kennt die Natinalparks wie seine Westentasche und hat das Herz am rechten Fleck. Ein großartiger Mensch. Sunworld Safaris legt großen Wert auf gut ausgebildete Guides und dies macht den qualitativen Unterschied. Jede Sorge oder jeder Zweifel an einem reibungslosen Ablauf der Safari ist völlig unbegründet. Das Gesamtpaket stimmt. Von der Buchung bis zum Rückflug ist alles perfekt organisiert. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen sich seine individuelle Safari zusammen stellen zu lassen. Es lohnt sich wirklich! Mindestens einmal im Leben sollte man die Sonne über der afrikanischen Savanne untergehen sehen - einen Anblick den man niemals vergisst.
Vielen Dank für alles und herzliche Grüße
Tina Müller

Familie Pflügl    03 November 2015 11:29 |
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Dear Sunworld Team, liebes Sunworld Team, wenn ich ganz vorne beginne dann hatte es den Anschein dass wir es in diesem Jahr in die Massai Mara nicht schaffen werden. Unsere gebuchte Reise mussten wir absagen (mich hatte ein Virus ins Krankenhaus befördert). Unsere Sorge betreffend der Reise wurde sofort insofern entschärft als Herr Hermann Novak sagte: werden Sie gesund und reisen Sie wenn es Ihnen möglich ist! (der Betrag wurde problemlos gutgeschrieben)! Danke, Herr Novak damit wussten wir dass wir bei den richtigen Veranstalter sind. Nun zu unserer Reise die uns 10 Tage ins Naturjuwel Massai Mara führte. Der Empfang durch Managerin Leslie & ihrem Team war herzlich warm und vermittelte sofort den familiären Charm. Die Anlage, ist sehr harmonisch in die Landschaft, im Busch angeordnet wir fühlten uns sofort sehr heimisch. Ins Staunen versetzte uns das Zelt was Größe- Komfort- Einrichtung betrifft. Ein echter Augenschmaus der auch sehr praktisches beinhaltet wie zum Beispiel genügend Fläche für Kameras etc. Sehr komfortable Dusche / Toilette hier wurde an nichts gespart um es den Besucher so angenehm wie möglich zu machen. Das Deck lud mit einer komfortablen Sitzbank zum träumen ein. Wir liebten es abends und auch früh morgends beim ins Zelt servierten Kaffee/Tee den Geräuschen der Natur zu lauschen! Hippos, Wasserböcke, Thompson Gazellen, alles hatten wir direkt vor unseren Augen wenn wir uns am Deck entspannten. Klar hatten wir unsere Erwartungen was die Fauna/Flora betrifft (und die waren hoch angesetzt). Aber da können wir ruhigen Gewissens und mit voller Überzeugung nur eines sagen: UNSERE ERWARTUNGEN WURDEN BEI WEITEM ÜBERTROFFEN - was den Artenreichtum und Menge der Tiere betrifft. Ja täglich hat uns Mr. Ken Naikuni unser Guide durch sein enormes Wissen und seiner Kompetenz die Tierwelt so nahe gebracht wie wir es nicht für möglich gehalten haben. Sein Geschick das sehr komfortable und perfekt ausgestattete Fahrzeug sicher zu den "Hot Spots" zu bringen und dann noch so zu plazieren dass man das beste Licht hat war schon mehr als meisterlich. Kens Adleraugen ermöglichten es uns die "BIG FIVE" innerhalb von ca. 3 Std. zu sehen und bestens abzulichten, thanks Ken. Nebenbei hatten wir riesigen Spass mit Ken während unserer Breakfast in the Bush! Ken gelang es immer wieder uns mit tierischer Action (hunt/kill) oder skurillen herrlichen Landschafts Formationen zu begeistern. (The "golden Mara" during Sunset)! Ob beim Lunch oder beim Dinner wurden wir mit den Kochkünsten von Joseph und seinem Team kulinarisch verwöhnt. Sehr schmackhaft abwechslungsvoll zauberte Chef Joseph und verwöhnte damit unseren Gaumen. Fazit: die Tage vergehen zu schnell, es kommt der Abschied der genauso harmonisch wie die Ankunft war. Nicht erst daheim merkt man daß hinter all dem Erlebten und komsumierten ein Team mit viel Erfahrung und Liebe zum Detail steht. Unser Dank richtet sich an das gesamte Team mit der Bitte daran zu arbeiten diesen hohen Standard beizubehalten. Unsere Ankunft daheim, das Ende dieser Reise ist zugleich der Beginn unserer neuen Reise zu Euch. See you again in good health and spirit, Elisabeth und Peter (erwähnen möchte ich dass ich durch meine Glutendiät -ich habe Zöliakie-die angeboren ist, sehr erstaunt war dass selbst das für Leslie und Joseph kein Problem war denn ich bekam mein Glutenfreies Brot täglich frisch gebacken und serviert-tolle Leistung-thanks Joseph)! Muss ich der Zöliakie Gemeinschaft mitteilen dass man mitten in der MASSAI MARA Glutenfreies Essen bekommt-ohne Anmeldung, so nun ist aber Schluß.

Kummer/Bauer/Sickert    26 October 2015 20:09 | Bayern/Sachsen
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Unsere 8. Safari im August mit Sunworld war wieder fantastisch und ein besonderes Erlebnis.
Zuerst waren wir in unserem Lieblingspark Samburu, der leider sehr dürr und der Ewaso Ngiro River ausgetrocknet war.
Wir fanden ein großes Löwenrudel, einen vollgefressenen Geparden, viele Elefanten, Oryx und auch sehr viele Grevy Zebras.
Die Landschaft in der Samburu ist atemberaubend schön.
Danach fuhren wir auf die Sandai Farm und verbrachten 3 wundervolle Tage bei Petra und ihren Hunden. Die Abende am Kamin und die familäre Atmosphäre sind ein ganz
besonderes Erlebnis. Wir verbrachten eine Pirschfahrt auf der Solio Ranch und fanden 9 Löwen und viele viele Nashörner. Auch der Tagesausflug nach Sweetwater
brachte uns tolle Wildbeobachtungen. Am Ende des Tages erlebten wir einen richtigen Wolkenbruch der die Straße in einen Fluß verwandelte. Aber Dank der Fahrkünste von unserem Mwashi
bekammen wir keine nassen Füße und kammen sicher wieder auf Sandai an. Ganz besonderen Spaß hatten wir beim Ausritt mit den Pferden von Petra in die Wildnis.
Um die weite Strecke zur Mara zu überbrücken, legten wir einen Übernachtungsstop in Lake Elmenteita auf der Sunbird Lodge ein.Die Lodge ist neu gebaut mit fantastischem Blick auf den See, sehr geschmackvoll eingerichteten Zimmern und super leckerem Essen.

Das beste kam zu Schluß, die Masai Mara und für 3 Nächte wurde wieder das Mara-Bushcamp unser Zuhause.
Wir wurden vom Mara-Bushcamp Team herzlich empfangen und von Josephs Kochkünsten verwöhnt.Wir suchten und fanden die Leopardin Figi, mit ihren beiden Babys, und konnten auch wieder verschiedene Löwenrudel bestaunen.Sehr viele Gnus befanden sich zu unserer Zeit in der Governors Area.
Viele Stunden verbrachten wir bei einer alten Freundin, der
Gepardin Malaika und ihren 3 fast erwachsenen Jungen. Wir wurden Augenzeugen, als die Jungen eine Thomson Gazelle jagten. Und Mama Malaika sah stolz und gespannt zu.
Erleben durften wir auch ein kleines Crossing am Marafluß, mit einem Krokodilangriff.
Leider waren die 3 Tage Mara viel zu kurz, aber die nächste Safari ist schon für 2016 geplant.
Herzlichen Dank an Herrmann für die tolle und zuverlässige Organisation und an alle Sunworld Mitarbeitern.
Und zum Schluß, herzlichsten Dank, Asante Sana an unseren Freund und Driver Mwashi, der uns wieder diese wundervollen und erlebnisreichen Tage in Kenia beschert hat.
Ohne IHN wäre für uns eine Safari undenkbar.
Wir zählen schon die Tage bis zu unserer nächsten Safari.
Kwaheri.
Alexandra, Antje, Bernd und Jürgen.

Susan Bätz    23 October 2015 07:22 |
Hallo Sunworld Safaris Team
Danke für die gute Organisation unserer Elefantenreise durch Kenya. Es war unsere 3 Reise mit Ihnen, und alles lief in bester Zufriedenheit. Leider nimmt bei Scheldrick die Zahl der Waisen zu, Opfer der Wilderei und Mensch- Tier-Konflikte. Mit meiner über 30 jährige Afrika Reiseerfahrung, musste ich dieses Jahr feststellen, wie der Elefantenbestand gesunken ist. Nashörner sind so gut wie ausgestorben. Ich wünsche mir von den Reiseveranstalter mehr Aufklärung der Kunden, die immer noch denken, es gibt sehr viele Elefanten in Afrika, über die aktuellen Probleme. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig Reisende in Afrika über die Fauna und Flora wissen. Vielleicht auch mehr Einsatz gegen die Wilderei.
Denn wenn es keine Elefanten mehr in Afrika gibt, werden auch keine Touristen mehr dorthin reisen.

Norbert Müller    19 October 2015 11:32 | Hamburg
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Liebes Sunworld-Team,
vier Wochen sind nun schon wieder seit meiner fünften Fotosafari mit euch vergangen. Anders als in den vergangenen Jahre, die mich überwiegend in die südlichen Gegenden Kenias führt, habe ich in diesem Jahr den Norden gewählt. Meine Roue führte über den Samburu National Reserve und das Sweetwaters Game Reserve in den Nakuru Nationalpark und an den Baringo- und den Bogoria See. Immer unter der sicheren und verantwortungsbewußten Führung meines Guids Wilson, mit dem ich viel Spaß hatte und dem ich hier ausdrücklich noch einmal meinen großen Dank aussprechen möchte. Viele Tiere, die ich in den südlichen Gegenden nicht antreffen konnte, hatte mitr Wilson vor mein Objektiv bringen können wie z.B. das vom Aussterben bedroht Grevyzebra, die wunderschöne Netzgiraffe, den Somalistrauß, das Gerenuk oder die Oryxantilope. Adlerauge Wilson hat mir auch eine unglaubliche von Vögeln präsentieren können, deren Vielfalt nur von der Vogelwelt am Lake Baringo übertroffen wurde. Ich brauche eigentlich nicht zu erwähnen, dass die gesamt Safari wie immer von Hermann und Christian Nowak perfekt und in gewohnt fantastische Art und Weise geplant und durchgeführt worden ist. Leider konnte ich dieses Mal Gaby Nowak aufgrund der Reiseroute nicht persönlich antreffen. Dennoch lies sie es sich nicht nehmen, sich telefonisch nach meinem Befinden zu erkundigen. :)
Leider ging die Zeit wie immer viel zu schnell vorüber, so dass ich mich nur mit der Planung der nächsten Fotosafari mit Sunworld trösten kann :p

Ich sage Dankeschön für eine fabelhafte Zeit.

Norbert Müller

Kiesewetter    16 October 2015 16:08 | Oberweißbach
Hallo,wir waren vor 5 Jahren mit einem sehr guten Freund und Guide: MWASHI ;,Thomas und Daniela Töpfer über ihr Unternehmen,bei unseren Patenkindern.Wir freuen uns sehr ,das es Mwashi Lugose Livingstone gut geht.Bei der nächsten Buchung in ihrem Haus,möchte ich nur diesen Freund buchen.Bitte info, ob möglich.Viele Elefantengrüße

Kristin    13 October 2015 15:34 |
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Liebes sunworld-Team,

unsere Reise ist bereits Anfang August gewesen und wir sind immer noch sprachlos und total begeistern von unserer Safari. Wir haben tolle Bilder mit nach Hause gebracht, was wir vor allem unserem spitzen Guide Mohammed Billow zu verdanken haben. Dieser hat uns nicht nur zu besonderen Orten geführt sondern uns die gesamte Natur und Tierwelt näher gebracht. Wir haben im letzen Jahr eine Safari mit Meiers Weltreisen gemacht und hatten so einen guten Vergleich was einen hervorragend ausgebildeten Guide ausmacht um die Safari erst zu einem mehr als besonderen Erlebnis zu machen. Wir freuen uns das sunworldsafaris soviel Wert auf die Weiterbildung ihrer Guides legt.
Wir hatten sieben wundervolle Tage in der Masai Mara die wir gerne wiederholen wollen.

Die Nächte verbrachten wir im Mara Bush Camp. Von diesem sind wir sehr beeindruckt. Durch die kleine Größe herrschte eine familiäre Atmosphäre und wir haben uns immer gut umsorgt gefühlt. Für uns war es eher ungewohnt, dass es dem Management (Leslie) sehr am Herzen liegt, dass es uns gut geht und wir immer wieder gefragt wurden ob alles Ok ist. Das hat uns sehr gefallen. Es war eine tolle Zeit die wir gerne verlängert hätten.

Wir sind uns jetzt schon sicher das uns das Safarifieber wieder packen wird und wir die nächte Reise gerne wieder mit Ihnen planen.


Beste und vorallem begeisterte Grüße an ihr ganze Team und besonders Christian Nowak, der uns bestens beraten hat, die gesamte Zeit im Mara Bush Camp zu bleiben, denn die Lage ist einfach genial!!!
Kristin und Michi

Gerd Wagner    11 October 2015 11:22 | Stuttgart
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Liebes Sunworld-Team,
seit 2003 gehen wir nun regelmäßig mit Euch auf Safariund wir können behaupten, dass jede unserer Safaris mit Euch ein ganz besonderes und unvergessliches Erlebnis gewesen ist. Dieses Mal 4 Nächte im Little Mara Bush Camp haben uns vom perfekten Service im Camp, sowie der liebevollen Betreuung der Campmanagerin Michaela in gewohnter Sunworld-Qualität überzeugt.
Ein besonderer Dank auch an Gabi in Nairobi und an Hermann in Wien für die perfekte Organisation und die Betreuung vor, während und nach der Safari!Auch der Job von Job unserem Fahrer und Guide machte die Safari für uns unvergesslich!
Asante Sana an das gesamte Sunworld-Safaris-Team!
Und wenn Safari, dann für uns nur mit Euch!
Gerd und Carla
September 2015

Jucker Thomas und Ch    04 October 2015 10:18 | Schweiz
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Liebes Sunworld-Team
Wir verbrachten 3 wunderbare Wochen in Kenia: dank der perfekten Organisation von Sunworld und unserem Guide Erick, der uns die ganze Zeit begleitete. In Samburu, Sweetwater, Flamingo Hill Camp und vor allem im Mara Bush Camp erlebten wir unvergessliche Tage. Alles war perfekt: die Organisation, die Unterkünfte und das liebenswerte Personal, das Essen und das Fahrzeug. Dank Guide Erick lernten wir (zum ersten Mal in Afrika) die wunderbare Tierwelt kennen. Erick fand mit seinem Gespür und grossen Wissen alle Wildtiere. Jeder Tag war eine Überraschung von morgens bis abends. Wir gehen nächstes Jahr wieder mit Sunworld und Erick nach Kenia.

Raphaela & Georg    01 October 2015 07:28 |
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Wir verbrachten im August 2015 18 Tage in Kenia (Little Mara Bush Camp und Baobab Beach Resort). Die komplette Reise war perfekt organisiert. Toll war auch, dass wir die ganze Reise über den selben Fahrer für all unsere Transfers hatten. Christian Nowak war bei der Reiseplanung sehr bemüht und hat jede Frage schnellstens und hilfsbereit beantwortet. Die nächste Afrika Reise wird wieder über Sunworld Safari gebucht ! :)


189
Einträge im Gästebuch
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 »